Album der Woche: Astral Cookies | Mystic Forest

Frieden, Ruhe, Entspannung, und natürlich Sehnsucht. Die Worte klingen abgelutscht. Die Musik ganz und gar nicht.
mysticrivertitleHier kommt Weisheit. Wer seine Gedanken im Griff hat, hat sich selbst im Griff. Wer dem unablässigen Strom seiner Gedanken Einhalt gebieten kann, bringt seine innere Existenz zum Vorschein. Wer diese Existenz ein mal gespürt hat, wird nie wieder so sein wie vorher. Soweit so banal/mysteriös/blahblahblah. Und doch passiert etwas, wenn meine Gedanken zur Ruhe kommen. Und Mystic Forest hat mir an einem wirren und anstrengenden Tag geholfen meine Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen.

André Willms aus Köln spielt sich auf eine ganz und gar versunkene und friedvolle Weise in diesen mystischen Wald hinein, durchschreitet und erlebt ihn, um ihn dann im längsten Stück des Albums wieder zu verlassen. Ich kann mich in dieses Album reinfallen lassen. Einfach so. Ich muss nicht, wie ich es üblicherweise mache, auf die Sounds achten, die verwendeten Synths analysieren, den einen Klang mögen und den anderen eher nicht. Und irgendwie höre ich Mystical Forest gar nicht mit meinen Ohren, sondern mit, äh … ich weiß es nicht. Meiner inneren Existenz? Egal. Das Album hat sein Ziel erreicht. Es hat die Gedanken zur Ruhe kommen lassen, den Kopf leer gemacht. Und dann ist Frieden hereingeströmt.

 

War das die Absicht des Künstlers? Keine Ahnung. Aber eines weiß ich. Mystic Forest kann man nicht wie eine Kopfschmerztablette einwerfen. Seine Wirkung entfaltet es nur, wenn ich mich darauf einlasse, und der Musik folge. Will ich das nicht, werde ich mit der Musik nicht glücklich. Aber ich will, und so gelingt die Wirkung immer wieder. Und das ist gut so, denn Frieden und Ruhe und Entspannung brauche ich in letzter Zeit immer öfter …

Mystic Forest bei Bandcamp kaufen
Astral Cookies im Internet, auf Soundcloud
André Willms auf Facebook

Die Stücke auf Mystic Forest wurde als Hintergrundmusik der Kunst-Ausstellung Zweiklang komponiert, die vom 24.9. bis 27.9.2015 in der Gallerie Smend zu sehen war.

André Willms bildet zusammen mit Michael Wilkes aus Solingen das Duo Mystical Light, und brachte mit ihm bisher zwei viel beachtete Alben heraus.


PS: In der Rubrik „Album der Woche“ möchte ich jede Woche ein Album vorstellen, das mir in dieser Woche aufgefallen ist. Es muss keine Neuvorstellung sein. Wenn Du einen Tipp hast wo ich mal reinhören sollte, immer her damit

789 total views, 1 views today