Angeklickt: Filterkaffee | 102

„Filterkaffee ist die reinste Form Kaffee zuzubereiten.“

Machen wir uns nix vor: Früher war alles besser. Selbst der Kaffee. Daran ändern auch die in die Hunderte gehenden Varianten die man heute bekommen kann nichts. Was das mit Flächenklang zu tun hat? Nun, am besten hört ihr euch die (weiter unten verlinkten) Klangbeispiele von Mario Schönwalder und Frank Rothe an, stellt euch vor wie sie an ihren Geräten sitzen, und dann klickt den Film hier an. Der Geschmack steht halt im Vordergrund …

 

„Das geht schon mit dem Intro los, dass uns mit einem einzigartigen Aroma der frisch geöffneten Kaffeedose klar macht, was da auf uns zu kommt. Und wie dann das kochende Wasser über das gemahlene Pulver gegossen wird, zwei oder drei Minuten quellen muss, und dann Zug um Zug immer mehr Wasser durch das Filter gegossen wird, und so ein heiße Kanne voll anregender, tief dunkelbrauner Genusses entsteht, so geht die CD 102 durch die Blütezeit der traditionellen elektronischen Musik.“ — Rezension auf empulsiv.de

Na dann, lasst es euch schmecken …

Filterkaffee 102 hier Ausschnitte hören, und bei Syngate kaufen
Rezension auf empulsiv

608 total views, 3 views today